Nachrichten aus Bad Driburg

Zigarettenautomat aufgebrochen

Bad Driburg (ots) - Ein Zigarettenautomat an der Brakeler Straße wurde in der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen gewaltsam geöffnet. Aus dem Automaten wurde eine unbekannte Menge Zigarettenschachteln und Bargeld entwendet. Die Polizei Höxter, 05271-9620, bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die mit dem Aufbruch in Verbindung stehen könnten. /TT. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter E-Mail: Johannes.Thonemann@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Bad Driburg (ots) - Bei einem Auffahrunfall in Bad Driburg am Donnerstag, 24. Juni, sind drei Personen verletzt worden. Ein 53-jähriger Mann aus Nieheim fuhr gegen 16:45 Uhr auf der regennassen Dringenberger Straße mit seinem VW Passat stadteinwärts. In Höhe der Einmündung zur Erich-Klausener-Straße musste er aufgrund einer roten Ampel abbremsen. Dies bemerkte eine 42-jährige Ford EcoSport fahrende Frau aus Willebadessen nicht rechtzeitig und fuhr auf den Passat auf. Neben der Polizei wurden zwei Rettungswagen und ein Notarzt alarmiert. Der Fahrer des VW, die Fahrerin des Ford und ihre 8-jährige Beifahrerin verletzten sich und wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Ford war aufgrund des Frontschadens nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden an beiden Autos schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro. /ell Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271/962-1520 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Autobrand: B 64 mehrere Stunden gesperrt

Bad Driburg (ots) - Ein brennendes Fahrzeug hatte am Mittwoch, 23. Juni, für eine mehrstündige Sperrung der B 64 bei Bad Driburg gesorgt. Ein schwarzer 3er BMW, mit dem ein 34-Jähriger auf der B 64 in Fahrtrichtung Höxter unterwegs war, hatte gegen 11.15 Uhr während der Fahrt aus bislang unbekannten Gründen Feuer gefangen. Der Fahrer konnte den Wagen in Höhe der Abfahrt zur L 954 noch in einer Nothaltebucht abstellen und unverletzt aussteigen. Der Brand wurde anschließend durch die Feuerwehr Bad Driburg gelöscht. Sie konnte allerdings nicht verhindern, dass der BMW vollständig ausbrannte. Der entstandene Schaden wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Durch die Löscharbeiten wurde die B 64 vollständig für den Verkehr gesperrt. Im Anschluss musste die Fahrbahn gereinigt werden, so dass die Strecke gegen 14.30 Uhr wieder freigegeben werden konnte. /nig Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Unfall mit tödlichem Ausgang auf der L 954

Bad Driburg (ots) - Auf der L 954 zwischen Bad Driburg-Langeland und Bad Driburg-Reelsen hat sich am Freitag, 11. Juni, ein Unfall ereignet, bei dem der Fahrzeugführer verstorben ist. Ob es sich dabei um den Halter des Fahrzeugs handelt, ist noch nicht abschließend geklärt. Der grüne Mercedes mit einem Kennzeichen aus dem Kreis Lippe war gegen 4.45 Uhr auf der L 954 aus Richtung Langeland kommend in Fahrtrichtung Reelsen unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache kam er kurz vor der Einmündung zu L 951 nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Mercedes wurde im Frontbereich völlig zerstört, der Wagen fing Feuer. Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer kam dabei ums Leben. Die alarmierte Feuerwehr konnte das brennende Auto löschen und den verstorbenen Fahrer aus dem Fahrzeug bergen. Die Landstraße wurde für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme bis 8.20 Uhr gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zur Identität des Fahrers und zur Unfallursache dauern noch an. /nig Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Auffinden von Betäubungsmitteln bei Fahrzeugkontrolle

Bad Driburg (ots) - Am Freitag, 28.05.2021 gegen 22.40 h wurde in Bad Driburg gegenüber der Brakeler Straße ein Fahrzeug mit drei Personen kontrolliert. Die 23jährige Fahrzeugführerin befand sich in einem fahrtüchtigen Zustand, wohingegen die beiden 21 und 23jährigen Mitfahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Bei der Durchsuchung des 23jährigen Mitfahrers wurde dann ein Tütchen mit Marihuana in der Jacke gefunden und sichergestellt. Daraufhin wurde der 21jährige ebenfalls durchsucht und auch bei ihm konnte ein Behältnis mit Marihuana sichergestellt werden. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet, die sichergestellten Drogen asserviert. /Wo. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 962-1520 E-Mail: Pressestelle.Hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Motorradfahrer stürzt auf der L 755

Bad Driburg (ots) - Auf der L 755 zwischen Langeland und Altenbeken ist ein Motorradfahrer von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Er wurde aufgrund seiner Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der 20-jährige Motorradfahrer aus dem Kreis Lippe fuhr am Donnerstag, 13. Mai, gegen 15.30 Uhr auf der L755 in Richtung Altenbeken. In einer leichten Linkskurve kam er ins Schleudern und stürzte. Daraufhin rutschte er mit dem Motorrad in den rechten Straßengraben. Der Fahrer rutschte in dem Graben noch einige Meter weiter, bis er dort liegen blieb. Das Motorrad rutschte aus dem Graben wieder heraus auf die Straße und blieb dort mittig auf der Fahrbahn liegen. Es war nicht mehr fahrbereit und wurde sichergestellt. Ein entgegenkommender Autofahrer hatte den Sturz des Motorradfahrers im Rückspiegel bemerkt, angehalten und die Rettungskräfte verständigt. Für die Bergung und Unfallaufnahme war die L755 zwischen Langeland und Altenbeken für rund zwei Stunden voll gesperrt. /nig Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Gartenhütte durch Feuer zerstört

Bad Driburg (ots) - Eine Gartenhütte in Bad Driburg-Alhausen ist durch einen Brand vollständig zerstört worden. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Brand wurde am Montag, 26. April, von den Eigentümern gegen 21.50 Uhr bemerkt. Sie hatten sich zu dieser Zeit im angrenzenden Wohnhaus aufgehalten und waren durch laute Geräusche auf das Gartenhaus aufmerksam geworden, das bereits in Flammen stand. Die alarmierte Feuerwehr ging mit zahlreichen Einsatzkräften gegen das Feuer vor, konnte aber nicht verhindern, dass das Gartenhaus und die darin gelagerten Gegenstände vollständig zerstört wurden. Auch Fenster und Rollläden des angrenzenden Wohnhauses, eine Grundstückshecke und ein Gartenhaus auf dem Nachbargrundstück wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenssumme geht nach erster Einschätzung in den fünfstelligen Euro-Bereich, die genaue Ursache des Feuers ist noch unklar. /nig Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
VW fährt auf parkendes Auto auf: 9.000 Euro Schaden

Bad Driburg (ots) - Aus noch ungeklärten Gründen ist in Bad Driburg-Neuenheerse in den frühen Morgenstunden am Mittwoch, 21. April, ein VW Lupo auf ein am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug aufgefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt mindestens 9.000 Euro. Der Unfall ereignete sich gegen 5.05 Uhr, als ein 21-Jähriger mit dem blauen Lupo in Neuenheerse die Klusstraße stadtauswärts fuhr. Dabei achtete er nicht auf einen am linken Fahrbahnrand parkenden weißen Opel Corsa und fuhr auf. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, der Lupo-Fahrer wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. /nig Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter Telefon: 05271 / 962 -1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de https://hoexter.polizei.nrw/ Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222 Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2